Vorsicht, Nieser!

Studie: Speicheltropfen fliegen weiter als gedacht

Bild: LizzyNet

Was Forscher nicht alles erforschen! US-Amerikanische Wissenschaftler haben sich in einer aktuellen Studie mit der Reichweite von Speichel beim Niesen beschäftigt.

"Wenn wir niesen oder husten, sehen wir die Tröpchen fliegen, und wenn jemand uns anniest, spüren wir sie sogar. Aber die Gaswolke, die dabei entsteht, sehen wir nicht", erklärt Studien-Coautor John Bush vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) in den USA. Diese Gaswolke sorgt aber dafür, dass Tröpfchen noch viel weiter transportiert werden als bisher vermutet wurde, vor allem die kleinen Tröpfchen.

Niesen für die Forschung
Die ForscherInnen haben mit Hilfe von Aufzeichnungen niesender Menschen durch eine Hochgeschwindigkeitskamera, mathematische Modelle und Laborsimulationen genau berechnet, wie weit die Speicheltropfen fliegen können. Dabei kamen sie auf Werte, die fünf bis zweihundert mal höher lagen als das bei einzelnen Tröpfchen üblicherweise der Fall ist. Interessanterweise sorgte das wolkenartige Gebilde dafür, dass vor allem die ganz kleinen Tröpfchen eine besonders lange Reise antreten, obwohl man bisher annahm, dass die dicken Speicheltropfen aufgrund ihrer Masse weiter fliegen. Tatsächlich sorgt die Wolke aber für einen Wirbel, in dem große Tropfen eher schneller sinken, während die kleinsten Tröpfchen weiter und weiter getragen werden - so lange bis sie sich dermaßen mit der Umgebungsluft vermischt haben, dass auch ihre Reise gestoppt wird.

Belüftungsanlagen anpassen
Vor allem für Krankenhäuser können diese Erkenntnisse hilfreich sein. Um die Ausbreitung von Krankheitserregern zu verhindern, muss man ja schließlich wissen, wohin und wie weit sie fliegen und wie Belüftungsanlagen und Ventilatoren beschaffen und angeordnet sein müssen, damit sie nicht von solchen Gaswolken kontaminiert werden.

Für euch bedeutet es lediglich: Arm vor Mund und Nase, wenn sich ein dicker Nieser anbahnt. Damit könnt ihr die gröbste Ausbreitung einer infektiösen Gaswolke verhindern und eure Mitmenschen vor Ansteckung mit eurem fiesen Schnupfen bewahren. Wenn hingegen jemand in euer Umgebung zu jenem verräterischen Ha...Ha...Haaaaaaa...... ansetzt, dann spannt schnell einen Schirm auf, geht in Deckung oder lauft weg, so weit und so schnell euch eure Beine tragen ;-).

Quelle:

Mehr zum Thema auf LizzyNet

Autorin / Autor: Redaktion - Stand: 10. April 2014
 
 
 

Anzeige

Frau mit Tablet, das Lehrer Online zeigt
 

Anzeige

Gruppe Azubis
  • Ausbildung 2019
    Neuer Arbeitsplatz, neue Leute, neue Abläufe, viele neue Regeln. Mit diesen Tipps zum Ausbildungsstart kann nichts schief gehen.. Anzeige
 

Anzeige

MS Wissenschaft
 

Anzeige

 

Musik-Kritiken

 
Ausgepackt
 

Rezensionen schreiben

 

LizzyNet-App

 

Rezensionen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns