Rubbellose zum Selbermachen

Kein Glück mit Rubbellosen? Dann sei jetzt deines eigenen Glückes Schmied!

Du kennst sicherlich diese Lose, bei denen man ein Feld hat, das man mit einem Münzstück freirubbeln muss. Ganz gespannt und voller Hoffnung entfernt man die Deckfarbe, die den möglichen Gewinn versteckt. Und dann... eine Niete! Hier zeige ich dir, wie jedes Los zum Gewinn wird und man so, statt enttäuschenden Nieten jedem ein bisschen Glück schenken kann.

Was du brauchst: Acrylfarbe, Spüli, Tesafilm, Papier/Pappe, Sonstiges zum Beschriften, Verzieren etc., eine Münze für später zum Freirubbeln :)

Überlege dir, wie groß dein Los insgesamt sein soll und wie viel der Fläche zum Freirubbeln am Ende genutzt wird. Dort kannst du dann deine Nachricht, ein Bildchen oder Sonstiges, das du freigerubbelt haben willst, draufmalen. Danach bedeckst du genau diese Fläche mit Tesa. Wenn ein Klebestreifen nicht reicht, dann kannst du auch Streifen an Streifen setzen. Achte nur darauf, dass diese Streifen ganz dicht aneinander liegen, sodass keine Farbe dazwischen laufen kann, und dass sie sich möglichst nicht überlappen, da das beim Rubbeln stören könnte. Eine einfachere Lösung wäre natürlich, für größere Flächen auch größere Klebebänder wie transparentes Paketband zu nutzen, wenn man sowas zur Hand hat.

Jetzt kannst du dir eine Farbe aussuchen. Mische dann die Acrylfarbe mit dem Spüli in einem Verhältnis von 2:1. Wenn du nun nicht unbedingt eine Rubbellos-Fabrik eröffnen willst, dann reicht da auch eine kleine Menge, z.B. zwei Teelöffel Farbe, ein Teelöffel Spüli (Achtung, entweder Besteck benutzten, dass eh nicht zum Essen verwendet wird oder danach gründlich reinigen!).

Nun kannst du mit diesem Gemisch deine Nachricht, Glücksbotschaft etc. übermalen. Es ist auch kein Problem, wenn du über den Tesarand hinausgehst. Dieser Teil ist dann nur nicht wegrubbelbar. Es kann sein, dass die Acrylfarbe durch das Spüli etwas dünnflüssig geworden ist. Dann muss man manchmal mehrere Schichten Farbe auftragen, bis es deckend ist (dabei zwischendurch trocknen lassen hilft).

Zum Schluss kannst du die restliche Karte verzieren und fertig ist dein Rubbellos. Eine fixe und süße Idee zum Verschenken! Viel Spaß beim Ausprobieren und Glück verschenken! :)

Autorin / Autor: Jasmin - Stand: 11. April 2014
 
 

Anzeige

MS Wissenschaft
 
 

Anzeige

 

Musik-Kritiken

 
  • FutureBrain
    Der Schreibwettbewerb im Wissenschaftsjahr 2019 - Künstliche Intelligenz
 
Ausgepackt
 

Werben auf LizzyNet

Blaue Computermaus
 

Rezensionen schreiben

 

LizzyNet-App

 

Rezensionen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns