Der selbstlaufende Schuh?

Wissenschaftler tüfteln an einem Sportschuh, der die Lauftechnik in Echtzeit bewertet.

Kein Sport ist so beliebt wie Laufen. Schon die Zahlen beweisen es: In Deutschland treiben etwa 10 Millionen Menschen regelmäßig diesen Sport. Es spricht ja auch vieles dafür: Laufen ist super geeignet, um Stress abzubauen, Gewicht zu verlieren, Muskeln aufzubauen, die Ausdauer zu verbessern, das Immunsystem zu stabilisieren, Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen…

So viele positive Auswirkungen, da muss es doch einen Haken an der Sache geben! Und den muss man auch nicht lange suchen: Es gibt immer wieder und viel zu schnell Verletzungen. An einem verstauchten Knöchel oder einem  gezerrten Muskel kann man lange seine Freude haben - und das alles nur, weil man sich nicht aufgewärmt oder seine Verfassung überschätzt hat.

Um diesen oder noch schlimmeren Verletzungen vorzubeugen, haben Wissenschaftler vom Fraunhofer Institut für Phonotische Mikrosysteme IPMS in Dresden zusammen mit fünf Partnern im Rahmen des EU-Projekts RUNSAFER einen speziellen Laufschuh entwickelt, der die Lauftechnik in Echtzeit bewertet.

„Pulsuhren und Pulsbrustgurte zeichnen nur Vitalparameter wie Atmung und Herzfrequenz auf. Unser Laufschuh hingegen bewertet medizinisch und kontrolliert das Training während des Joggens. Es informiert den Läufer zum Beispiel über eine falsche Fußstellung, eine einseitige Belastung oder warnt bei Erschöpfung und Überlastung. Ein vergleichbares Messgerät gibt es bisher noch nicht“, beschreibt Dr. Andreas Heinig, Wissenschaftler am IPMS, den Schuh.

Das Messsystem, das in die Fußsohle integriert ist, überträgt die Daten per Bluetooth ans Smartphone, auf dem die dazugehörige App sie auswertet und Rückmeldung zur Trainingsleistung gibt. Wenn nötig gibt es auch Verbesserungsvorschläge wie zum Beispiel auf einem anderen Untergrund zu laufen, langsamer zu werden oder den Fuß anders abzurollen.

Noch tüfteln die Wissenschaftler weiter an dem System, das eine große Herausforderung darstellt, da es gleichzeitig wasserdicht, leicht und stabil sein muss. Doch Anfang 2015 soll der Laufschuh in den Läden stehen. Vielleicht ist bis dahin auch ein Fallschutz integriert oder noch besser – der Schuh läuft von ganz alleine! ;-)

Autorin / Autor: Jana Schaefer / Pressemitteilung - Stand: 3. Januar 2013
 
 
 

Anzeige

Frau mit Tablet, das Lehrer Online zeigt
 

Anzeige

Gruppe Azubis
  • Ausbildung 2019
    Neuer Arbeitsplatz, neue Leute, neue Abläufe, viele neue Regeln. Mit diesen Tipps zum Ausbildungsstart kann nichts schief gehen.. Anzeige
 

Anzeige

MS Wissenschaft
 

Anzeige

 

Musik-Kritiken

 
Ausgepackt
 

Rezensionen schreiben

 

LizzyNet-App

 

Rezensionen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns