Besserer Durchblick durch Kaffee?

Studie: Mit Koffein fallen positive Wörter schneller auf

Ist es dir auch schon aufgefallen, dass KaffetrinkerInnen nur schwer auf den täglichen Koffeinschub verzichten können und Trübsal blasen, wenn mal keiner zur Verfügung steht? Oder gehörst du selbst dazu? Kann Kaffee etwa noch mehr als wach machen? Einer aktuellen Studie zufolge schärft Kaffee zumindest den Blick für positive Wörter.
66 Testpersonen zwischen 19 und 23 Jahren teilten die ForscherInnen der Universität Bochum in zwei Gruppen ein: Die erste bekam eine halbe Stunde vor dem Experiment 200 Milligramm Koffein, was in etwa zwei Tassen Kaffee entspricht. Die zweite Gruppe bekam lediglich ein Placebo-Präparat ohne Wirkstoff.

Am Computerbildschirm sollten die Testpersonen nun möglichst schnell „echte“ Wörter von sinnlosen Pseudowörtern unterscheiden. Wie die ForscherInnen dies erwarteten, erkannten alle Testpersonen die positiv besetzten Wörter deutlich häufiger und schneller als die neutralen oder negativen. Schon frühere Studien haben gezeigt, dass wir uns Positives besser einprägen können. Das Koffein verstärkte diesen Effekt deutlich. So schnitten die TeilnehmerInnen, die zuvor Koffein zu sich nahmen zwar im Test nicht insgesamt besser ab. Aber die Koffeindosis schärfte ihren Blick für positive Wörter. So konnten die Koffein-Konsumenten die Gute-Laune-Wörter sehr viel zuverlässiger als „echte“ Wörter identifizieren als die Koffein-Abstinenzler.

Die ForscherInnen vermuten, dass Koffein die Hirnfunktionen beeinflusst, die auch für die Verarbeitung positiver Eindrücke, vor allem sprachlicher Natur, zuständig sind. Die positiven Auswirkungen konnten sie bei den Testpersonen vor allem in der linken Gehirnhälfte beobachten, wo bei dem Großteil der Rechtshänder Sprache verarbeitet wird. Und womöglich gebe es grundsätzlich einen Link zwischen der Verarbeitung positiver Eindrücke und der linken Gehirnhälfte, schreiben die ForscherInnen im Fachmagazin „PLOS ONE“.

So verbessert Koffein eventuell zwar die sprachliche Kompetenz. Dass Kaffee grundsätzlich gute Laune macht, konnten die ForscherInnen aber leider nicht bestätigen.

Mehr zum Thema auf LizzyNet

Autorin / Autor: Redaktion - Stand: 8. November 2012
 
 
 

Anzeige

Frau mit Tablet, das Lehrer Online zeigt
 

Anzeige

Gruppe Azubis
  • Ausbildung 2019
    Neuer Arbeitsplatz, neue Leute, neue Abläufe, viele neue Regeln. Mit diesen Tipps zum Ausbildungsstart kann nichts schief gehen.. Anzeige
 

Anzeige

MS Wissenschaft
 

Anzeige

 

Musik-Kritiken

 
Ausgepackt
 

Rezensionen schreiben

 

LizzyNet-App

 

Rezensionen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns