Architekturstadt Stuttgart

Bauten-Debatten-Visionen
Für zwei architektonisch diskussionswürdige Beiträge gibt es diesen Band

Innovation oder Bausünde - an dieser Frage scheiden sich oft die Geister. Nicht erst seit den Debatten um den Stuttgarter Bahnhof wird deutlich, wie groß das Interesse der Bürger an der Gestaltung und Entwicklung ihrer Stadt ist. In dem neuen Band Architekturstadt Stuttgart (Belser Verlag) erhält der Leser nun einen umfassenden Überblick über den aktuellen Stand der städtebaulichen
Veränderungen: Alle wegweisenden Neubauten der letzten sechs Jahre werden in Bild und Text anschaulich vorgestellt. Ergänzt wird dieser Überblick über das „Neue Bauen“ durch wichtige Architekturdebatten der letzten Jahre und Beiträge namhafter Architekten und Stadtplaner. Fehlen darf natürlich auch nicht eine Reihe von Stadterkundungen, die den Blick auf aktuelle städtebauliche Fragestellungen lenken.
Über diese Einzeldarstellungen hinaus gibt Architekturstadt Stuttgart Anregungen und Ausblicke für das zukünftige Bauen in einer modernen Großstadt. Von der Frage: Welche Potentiale hat Stuttgart? gelangt die Herausgeberin zu einer umfassenderen Antwort, unter welchen Rahmenbedingungen Städtebau überhaupt gelingen kann.

Amber Sayah ist Redakteurin für Kunst und Architektur in der Kulturredaktion der Stuttgarter Zeitung. Seit 1998 moderiert sie das von ihr mitgegründete Ludwigsburger Architekturquartett, das zweimal im Jahr öffentlich über neue Bauten in der Region Stuttgart und Ludwigsburg diskutiert.

www.belser-verlag.de

Der Verlag im Netz

Alle Infos zum Wettbewerb