Das Ebenenfenster

Was sind Ebenen?

Wenn man in GIMP mehrere Dateien als Ebenen öffnen, sind sie Teil einer Datei. Dadurch kann man zum Beispiel Elemente aus einem Bild in ein anderes Bild einbauen. Die Ebenen könnt ihr euch als übereinandergestapelte Folien vorstellen. Durch transparente Bereiche werden tiefer liegende Folien sichtbar.

Wo ist das Ebenenfenster?

Das Fenster, in dem die Ebenen angelegt und verwaltet werden, findet ihr unter "Fenster", dann "Andockbare Dialoge" – dritte Zeile: "Ebenen".

Das Ebenenfenster erscheint links.
Bei diesem Fenster werden die Ebenen und die jeweiligen Dateinamen angezeigt.
Unter "Deckkraft" kann man die Deckungsintensität der aktivierten Ebene einstellen; eine geringe Deckungsintensität bewirkt, dass darunterliegende Ebenen durchscheinen.

Wenn nur eine Ebene geöffnet oder sichtbar ist, muss dafür zunächst ein sogenannter Alphakanal angelegt werden. Das funktioniert über  "Ebene", dann "Transparenz" und "Alphakanal hinzufügen". Der Alphakanal erscheint dann an transparenten Stellen als graues Schachbrettmuster unter der Ebene, das bei GIMP (wie auch bei Photoshop) für eine leere Fläche steht.

Sind mehrere Ebenen angelegt, könnt ihr diese zur Bearbeitung aktivieren (Mausklick auf die Ebene) wie auch optisch ein- oder ausblenden (links das Augensymbol mit der Maus ein- oder ausklicken).

Nur eine aktivierte Ebene kann auch bearbeitet werden. In der Fläche zwischen dem Augensymbol und der Ebenenvorschau (kleines Bildchen) lässt sich ein Kettensymbol aktivieren, das die Ebenen miteinander verbindet.

Die so miteinander verbundenen Ebenen könnt ihr gemeinsam verschieben.
In der darunter liegenden Optionsleiste können Ebenen und Ebenengruppen angelegt, verschoben, dupliziert, verankert oder gelöscht werden:

Ebene (neu) anlegen

Mit einem Mausklick auf diesen Befehl erscheint ein Dialogfeld, bei dem oben ein Name für die Ebene eingegeben werden kann.

Dann müsst ihr die Ebenengröße eingeben (Bildgröße, die sich automatisch nach der Dateivorlage richtet) und die Ebenenfüllart. Die kann mit der Vorder-, Hintergrundfarbe oder Weiß gefüllt werden oder transparent, also als graues Schachbrettmuster gelassen werden.

Was heißt transparent in diesem Fall? Es bedeutet, dass ein Objekt, das in der Ebene angelegt wurde, für sich alleine steht und nicht von einer Farbe umgeben ist; darunterliegende Ebenen bleiben sichtbar.Wählt man nun eine Variation für die Ebene aus und bestätigt dies mit "OK", wird in dem Ebenenfenster eine neue Ebene angezeigt, die bearbeitet werden kann.

Ebenengruppe (neu) anlegen

Klickt man auf das Koffer-Symbol, wird in der Ebenenliste eine neue, zunächst leere Ebenengruppe angelegt. Hier könnt ihr mit der Maus Ebenen draufziehen, die dann zusammengefasst werden. Dadurch ist es möglich, die Ebenen in einer Baumhierarchie zu ordnen.

Stapeln (Ebene anheben / absenken)

Mit dem Pfeil nach oben kann eine Ebene nach oben verschoben werden, mit dem daneben liegenden Pfeil nach unten.

Wenn ihr den jeweiligen Pfeil anklickt und dabei die "Shift-Taste" gedrückt haltet, dann verschiebt sich die entsprechende Ebene entweder ganz nach oben oder ganz nach unten.

Ebene duplizieren

Durch Anklicken des Symbols, auf dem zwei Papiere / Dokumente hintereinander liegen, wird die aktivierte Ebene dupliziert, also verdoppelt.

Ebene verankern

Diese Option steht dann zur Verfügung, wenn in die Datei ein anderes Bild einfügt wird. Das neu eingefügte Bild wird in der aktivierten

Ebene zunächst als eine schwebende Auswahl angelegt. Das heißt, das Bild kann noch an einer beliebigen Stelle auf der Arbeitsfläche positioniert werden. Wird der Anker angeklickt, dann verschwindet die schwebende Auswahl, und alles wird zu einer Ebene zusammengefasst. Das eingefügte Bild ist dann an einer Stelle fixiert.

Ebene löschen

Das Papierkorbsymbol löscht die jeweils aktive Ebene.

Autorin / Autor: Peggy Förster / Rosi Stolz / Amelie W. - Stand: Aktualisiert: August 2016
 
 
 

Anzeige

Frau mit Tablet, das Lehrer Online zeigt
 

Anzeige

Gruppe Azubis
  • Ausbildung 2019
    Neuer Arbeitsplatz, neue Leute, neue Abläufe, viele neue Regeln. Mit diesen Tipps zum Ausbildungsstart kann nichts schief gehen.. Anzeige
 

Anzeige

MS Wissenschaft
 

Anzeige

 

Musik-Kritiken

 
Ausgepackt
 

Rezensionen schreiben

 

LizzyNet-App

 

Rezensionen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns