Meine Schwester sagt...

Studie: Nicht nur Eltern und Schule, auch Geschwister beeinflussen die politische Entwicklung von Jugendlichen

Mal gelten sie als apathisch und politisch desinteressiert, dann wieder überschlagen sich die Berichte über ihren politischen Eifer, wie er sich beispielsweise in der Fridays for Future Bewegung niederschlägt. Und was stimmt jetzt? Ist die heutige Jugend politisch oder nicht? Und wer beeinflusst eigentlich die politische Entwicklung junger Menschen? Der Psychologe Prof. Dr. Peter Noack von der Friedrich-Schiller-Universität Jena und sein Team haben untersucht, wer oder was Einfluss darauf hat, welche Einstellungen und welches Engagement junge Menschen an den Tag legen und welche Prozesse dieser Entwicklung zugrunde liegen.

Eltern spielen eine Rolle. Geschwister auch!
Für ihre Forschung führten die Wissenschaftler_innen umfangreiche Untersuchungen mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen durch. Dabei kam heraus, dass Eltern natürlich eine große Rolle bei der politischen Entwicklung ihrer Kinder spielen. Spannend fanden die Forscher_innen aber vor allem den Einfluss der Geschwister. In einer Stichprobe von über 1.000 Thüringer Schülerinnen und Schülern wurden 362 Geschwisterpaare in die Auswertungen einbezogen. Im Ergebnis zeigte sich nicht ganz unerwartet, dass eher das ältere Kind das jüngere Geschwisterkind in seinen Einstellungen beeinflusst. Vor allem jüngere Schwestern scheinen dazu zu tendieren, die Sichtweisen ihres älteren Geschwisters aufzunehmen.

Damit füge die Studie dem Gesamtbild der politischen Sozialisation junger Menschen ein weiteres Mosaiksteinchen hinzu, so die Forscher_innen. In vorangegangenen Studien konnte bereits der elterliche und der schulische Einfluss aufgezeigt werden. So zeigten sie beispielsweise für die Schule, dass die Erfahrungen der Schulkinder – das Diskussionsklima und die Beteiligungsmöglichkeiten – systematisch demokratische und tolerante Sichtweisen bei den Schüler_innen fördern – und dies unabhängig vom jeweiligen Fachunterricht.

Der Geschwistereinfluss soll nun in weiteren Studien genauer untersucht werden. Dann sollen noch offene Fragen geklärt werden, etwa ob Jugendliche den Ansichten ihren Geschwistern eher dann folgen, wenn sie eine gute Beziehung zueinander haben oder wann sie sich sogar explizit von ihnen abgrenzen.

Quelle:

Was denkst du darüber?
Autorin / Autor: Redaktion / Pressemitteilung - Stand: 24. Oktober 2019