Zukunftspost - Drei Briefe

Einsendung zum Wettbewerb 2050 - Stadt meiner Träume von  anonym, 22 Jahre

An meine wunderbare Mutter


Liebe Mama! Wie geht es Papa und Dir? Ich hoffe, Deine Rückenprobleme haben sich gebessert und dass es Papas Knien wieder einigermaßen gut geht. Yessica und mir tut es immer noch leid, dass wir ihn zum Joggen überredet haben. Anna scheint ja Papa besser zu kennen als seine eigenen Töchter - sie hat immer gesagt, er sei eher der Schwimmtyp.
Apropos: Bitte richtet Anna meine herzlichsten Glückwünsche zur Beendigung ihrer Ausbildung aus. Kaum zu glauben, dass sie nächste Woche auszieht. Sie wird Euch sehr fehlen, nicht wahr? Anfangs konntet ihr sie aus oberflächlichen Gründen nicht leiden (Wegen ihres Piercings und weil sie sich für eine Ausbildung und nicht für ein Studium entschieden hat!), aber Ihr habt Annas Direktheit und handwerkliches Geschick zu schätzen gelernt. Ganz zu schweigen von ihrer Putzwut - ohne sie wäre der Haushalt kaum zu stemmen gewesen! Wetten, dass Ihr selbst ihre ständigen Widerworte und die laute Musik bis spät in die Nacht vermissen werdet? Umgekehrt hat auch sie sicher eine Menge von Euch mitgenommen, ihr seid schließlich die besten Eltern, die man haben kann.. Versprecht mir, dass Ihr weiterhin Kontakt haltet! Wenn der Neue nächsten Monat einzieht - seid bitte nett zu ihm und verzichtet auf Vorurteile. Das ganze Soziale-WG-Projekt ist schließlich dazu da, dass verschiedene gesellschaftliche Gruppen durch das Zusammenleben voneinander lernen - mit Anna hat es geklappt, sicherlich wird auch er eine wunderbare Bereicherung. Ich hörte zum Beispiel, er sei ein guter Sportler. Papa sollte mit ihm zum Schwimmen gehen!
Ich gewöhne mich so langsam an die neue Wohnung. Sie ist hell und geräumig, und die Nachbarn sind nett. Das Smart-Household-System reguliert Strom und Wasser nach meinem Bedarf, die Energie kommt aus den Solarzellen und Windrädern auf dem Dach. Je länger ich hier wohne, desto beeindruckter bin ich - wusstest Du, dass Nick die Wohnung bereits als Kind entworfen hat? Einer der Bezirksarchitekten hat es mir erzählt, er erinnert sich so gut daran, wie damals ein kleiner Knirps in seiner Beratungsstunde saß.
Heute habe ich eine Einladung zu Johnnys Abiturfeier erhalten. Kannst Du glauben, dass die kleine Rotznase schon so groß geworden ist?
Bis bald, ich vermisse Euch! Von Deiner jüngsten Tochter


An den Sohn meiner Wahlfamilie

Hallo Johnny, mein Lieblingszwerg! Gewachsen bist Du zwar immer noch nicht, aber trotzdem gehörst Du jetzt endgültig, nicht nur dem Alter nach, zu den Großen. Herzlichen Glückwunsch zum Abitur und zum Launch Deines Raketenbau-Projekts! Ich hoffe, Du hast schön die Korken knallen lassen. Wirklich unglaublich, was Du da auf die Beine gestellt hast, Dein Vater (und mit Sicherheit auch Deine Mutter) muss sehr stolz auf Dich sein. Als ich Dich kennengelernt habe, warst Du ein Problemkind aus einer Scheidungsfamilie, das ständig Schule geschwänzt hat - und jetzt gab es für Dich nichts Spannenderes, als dorthin zu gehen und mit Deinem Team an dem Projekt zu feilen, nicht wahr? Es war schön für mich, Dir und Deinem Vater während meiner Sozial-WG-Zeit zur Seite stehen zu können. Ich freue mich, dass Du damals auf unseren Rat gehört und Dich an die Schul- und Berufsberater gewandt hast - vergiss nicht, dem Schulingenieur Deinen Dank auszurichten, mit dessen Unterstützung Du dein Interesse an Raketen erst so richtig entwickelt konntest und der Dir so viele Kontakte und Schulungen vermittelt hat.
Ich möchte Dir heute auch danken. Wie Du Dich entwickelt hast, inspiriert mich sehr. Du, Feuer und Flamme für Dein Projekt, warst schuld daran, dass ich meine Leidenschaft - für mein Fach, für meine Interessen - wiederentdeckt habe. Wenn jemand derart durchstartet (Wie eine Rakete!), kann man gar nicht anders, als sich mitreißen zu lassen!
Mein Leben dreht sich momentan um die neue Wohnung. Ich empfehle Dir, Dich demnächst einmal gewissenhaft mit deinem zukünftigen Zuhause auseinanderzusetzen. Setz dich mit dem Bezirksarchitekten-Team zusammen und lass Dir erzählen, welche Umweltrichtlinien ein geförderter Haus- oder Wohnungsbau erfüllen muss, welche Viertel besonderen Anforderungen unterliegen etc. Ich weiß, es ist furchtbar zeitaufwendig und man muss sich um eine ganze Menge kümmern, aber es ist eine wunderbare Sache, ein Zuhause nach Deinen Vorstellungen entwerfen und mit den richtigen Ideen, z.B. bezüglich Energiebedarf, den Großteil staatlich finanzieren lassen zu können.
Richte Deinem Vater schöne Grüße aus! Wir sehen uns bei Deiner Abiturfeier und jetzt, wo Du deinen Schulabschluss hast, vielleicht bald in einer der Bezirksratsitzungen? Deine große (Wahl-)Schwester


An meinen liebsten Freund

Lieber Nick. Die Wohnung, deren Pläne Du mir hinterlassen hast, ist wunderschön. Ich kann Deine Liebe zum Detail in jedem Winkel sehen. Anfangs konnte ich es allerdings nie lange darin aushalten. Zu der Zeit habe ich viele Stunden damit verbracht, mit dem E-Rad in umliegende Städte zu fahren. Aber so langsam geht es.
Ich erinnere mich daran, wie Du mir damals aufgefallen bist, in dieser Bezirksratsitzung, zu der ich absolut keine Lust hatte zu gehen. Zuerst hatte ich die Regel mit Anwesenheitspflicht in den Sitzungen für Quatsch gehalten - nur um alten Herrschaften dabei zuzuhören, wie sie die Stadt verwalten? Aber irgendwann freute ich mich auf die Termine, vor allem natürlich, um Dich zu sehen.
Lieber Nick, heute wärst Du 28 Jahre alt geworden. Ich vermisse Dich sehr, und es fällt mir immer noch schwer zu akzeptieren, dass immer Unglücke geschehen werden..
Aber ich habe mich jetzt entschlossen, lächelnd auf die Zeit mit Dir zurückzusehen. Ich sehe viele gute Dinge um mich herum geschehen. Jeder hat sein Päckchen zu tragen, aber alles ist zu schaffen. Ich habe so viele wunderbare Menschen um mich und ich fühle mich für jeden einzelnen von ihnen gesegnet! Ja, alles ist zu schaffen. Gemeinsam.

Zurück

Autorin / Autor: anonym, 22 Jahre