Christbaum-Schmuck aus Salzteig

Schmuck zum selbermachen!

Für den Salzteig brauchst du:
1 Tasse Mehl
1 Tasse Salz
8-10 Esslöffel Wasser (oder Lebensmittelfarbe)

Zuerst musst du alle Zutaten gut vermischen. Danach rollst du den gut verkneteten Teig aus und stichst ovale Formen aus. Für den Schmuck brauchst du nicht unbedingt ein Förmchen. Denn, je ungleichmäßigere Formen du hast, desto ausgefallener wird dein Schmuck.
Wenn du mit dem Ausstechen deiner Formen fertig bist, kannst du den Salzteig entweder 30-40 min im 150 Grad vorgeheizten Backofen backen, oder 3 Tage an der Luft trocknen lassen.
Damit du deine ausgestochenen Salzteigteile später als Kette auffädeln kannst, solltest du vor dem Backen in jede Form noch ein kleines Loch für die Schnur hineinstechen.
Falls du keine Lebensmittelfarbe in den Teig gegeben hast, kannst du deine Teile auch später noch mit Wasserfarbe, oder Acrylfarbe anmalen. Ob du den Schmuck hierbei einfarbig oder mit Mustern gestaltest, liegt bei dir. Wenn du den Schmuck dann noch mit Klarlack anmalst, glänzt er schön!

Jetzt hast du eine schöne Kette, die wohl so jeden Schmuckfan vor Neid erblassen lassen wird;).
Aber Vorsicht: Ich würde dir nicht raten, den Teig zu essen. Gut schmecken tut er nicht :).

Noch mehr Basteltipps

Autorin / Autor: bluepink