Unternehmensbesuch bei POS Tuning in Bad Salzuflen

Frauen- und familienfreundlicher Global Player

Unternehmensbesuch bei POS Tuning in Bad Salzuflen

Sie heißen Nena, Petra, Ulla, Lara oder Mira und arbeiten präzise und unermüdlich. Auch am Wochenende fahren sie sogenannte "Geisterschichten". Und wenn sie mal Hilfe brauchen, schicken sie einfach eine SMS an ihre Techniker... Es sind modernste vollelektrische Spritzgussmaschinen, die in den Werkshallen der Firma POS Tuning stehen und jährlich 12 Millionen Warenvorschübe produzieren, die in mehr als 85 Länder ausgeliefert werden. Bedient werden sie allerdings bisher hauptsächlich von männlichen Fachkräften. Doch das soll sich nach dem Willen der Geschäftsleitung sehr bald ändern, denn das Unternehmen mit 150 Mitarbeiter/innen am Standort Bad Salzuflen möchte mehr Frauen für technische Berufe gewinnen, sein Ausbildungsengagement erhöhen und seine Arbeitgeberattraktivität verbessern. Das sind auch die Gründe, warum POS Tuning sich im Projekt MINTrelation Zukunftswerkstatt Technikberufe engagiert.

Mitarbeiterfreundlicher Global Player

Dabei hat der „Global Player" mit Kunden auf fünf Kontinenten schon vorbildliche Schritte getan, um seinen Arbeitnehmer/innen ein gutes Arbeitsumfeld zu schaffen: Es bietet flexible Arbeitszeitmodelle, die Möglichkeit, in Teilzeit und Homeoffice zu arbeiten oder Elternzeit in Anspruch zu nehmen (was übrigens auch immer mehr Väter tun). Auch sozial und gesundheitlich engagiert sich das Unternehmen für seine Belegschaft: Es werden regelmäßig Mitarbeiterevents veranstaltet sowie Rückenschul-Kurse oder Massagen angeboten. Ein besonderes Highlight ist ab Juni 2014 geplant, dann wird der Betriebskindergarten "Little POSt's" eröffnet, der Platz für neun Kinder der MitarbeiterInnen bietet.

Die Besucher/innen aus den MINTrelation-Partnerunternehmen, die am 9. April 2014 zu einer Unternehmensbesichtigung bei POS Tuning eingeladen waren, zeigten sich zu Recht beeindruckt von dem modernen, mitarbeiterfreundlichen Unternehmen, das nicht nur seinen Kunden hilft, die Produktpräsentation am Point of Sale (POS) zu optimieren, sondern die das "Tuning" (abgeleitet vom englischen „to tune" für „Leistung optimieren") auch auf die Arbeitsbedingungen seiner Belegschaft bezieht. Dies muss sich nur mehr herumsprechen! MINTrelation Zukunftswerkstatt Technikberufe will dabei helfen.

Zum Unternehmensportrait auf MINTrelation

Zur Unternehmensseite

Autorin / Autor: Redaktion MINTrelation - Stand: April 2014
 
 
 

Anzeige

Gruppe Azubis
  • Ausbildung 2019
    Neuer Arbeitsplatz, neue Leute, neue Abläufe, viele neue Regeln. Mit diesen Tipps zum Ausbildungsstart kann nichts schief gehen.. Anzeige
 

Anzeige

Frau mit Tablet, das Lehrer Online zeigt
 

Anzeige

MS Wissenschaft
 

Anzeige

 

Musik-Kritiken

 
Ausgepackt
 

Soziale Netzwerke