Was gehört in ein Exposé???

Das wollen wir von euch wissen!

Wenn ihr mitmachen wollt, dann lest euch die folgenden Fragen genau durch! Fangt mit der Frage an, die ihr am leichtesten beantworten könnt und arbeitet euch dann zu den schwierigeren durch! Schaut, dass ihr möglichst viele Fragen beantworten könnt.

Länge
Insgesamt sollte das Exposé nicht länger als zwei DIN-A4-Seiten sein (ideal wären ca. 1.800 Zeichen). Also: Haltet euch bitte möglichst knapp. Schließlich geht es auch nicht darum einen Entwurf für einen Roman zu schreiben, sondern für einen Jugend-Kurzkrimi der in der Endfassung maximal 20 Seiten umfassen darf.

Textprobe
Bitte gebt auch eine kurze Textprobe eures Krimis ab, d.h. formuliert kurz einen Einstieg für euren Krimi, in dem der Stil erkennbar wird und der zeigt, dass ihr eine fesselnde Story im Kopf habt.

Vorlage:

  • Beispiel-Exposé
    Dieses Dokument kannst du gerne als Vorlage für dein Exposé benutzen. Du kannst es einfach herunterladen.
    Dateigröße: 23 KB

Der Weg zum Exposé - das muss rein:

Wie soll eure Geschichte heißen?

Zum Beispiel: "Schwarze Augen"

In welches Genre lässt sich eure Geschichte einordnen?

Natürlich, ihr schreibt einen Kurzkrimi für Jugendliche. Aber vielleicht wisst ihr ja schon, ob es ein Tierkrimi, ein Thriller, einen Fantasy-Krimi, ein Verfolgungsjagd-Krimi oder ein Kurzkrimi mit einer Liebesgeschichte wird? Zum Beispiel: "Schwarze Augen", ein Thriller.

Wann und wo spielt eure Geschichte?

Beispiel „Schwarze Augen“: Die Geschichte spielt im Frühjahr 2008 in einer Großstadt.

Wer erzählt die Geschichte?

Ist es eine Ich-Erzählung? Ist es eine Erzählung aus mehreren Perspektiven? Habt Ihr einen allwissenden Erzähler, der die Geschichte von außen erzählt? Beispiel „Schwarze Augen“: Die Geschichte wird aus der Perspektive der 16jährigen Laura erzählt.

Wie lässt sich Eure Geschichte in wenigen Sätzen zusammenfassen?

Tipp: Lest euch mal die Klappentexte eurer Lieblingsbücher durch. Der kurze Text soll neugierig auf eure Geschichte machen! Beispiel „Schwarze Augen“: Auf der Beerdigung ihrer besten Freundin Jenny sieht Laura zum ersten Mal in die schwarzen Augen. Warum hat Jenny ihr nie von dem geheimnisvollen Fjodor erzählt? Was hat die beiden verbunden? Warum ist Jenny von der Brücke gesprungen? Laura kann einfach nicht glauben, dass Jenny sich das Leben genommen hat und sie ahnt nicht, in was für eine Gefahr sie sich begibt, als sie sich mit Fjodor verabredet...

Wer sind die Hauptfiguren Eurer Geschichte?

Stellt bitte eure Hauptfiguren vor. Denkt daran, ihr schreibt einen Kurzkrimi, das heißt, es macht Sinn, sich auf wenige Hauptfiguren zu beschränken.
Beispiel „Schwarze Augen“:
Laura ist sechzehn, als der Tod ihr bisher normal verlaufendes Mädchenleben beendet. Ihre beste Freundin Jenny wird tot aus dem Rhein geborgen. Laura kann das nicht verstehen. Zugegeben, wegen der Theateraufführung in der Schule hat Laura in den letzten Wochen vor ihrem Tod wenig Zeit für Jenny gehabt, aber nie, nie hat sie gedacht, dass Jenny sich das Leben nehmen könnte. Sie will verstehen, was mit Jenny passiert ist. Deshalb trifft sie sich mit Fjodor. Seine schwarzen Augen, seine schöne Stimme, die Gedichte, die er ihr vorliest, die Zärtlichkeit, mit der er ihr durchs Haar streicht, all das zieht sie in seinen Bann, weg von Jenny. Dennoch ahnt sie, dass er etwas mit Jennys Tod hat. So stark ihre Gefühle für Fjodor sind, ihr Verstand setzt nicht aus, und genau der rettet ihr letztendlich das Leben.

Fjodor ist neunzehn und trägt schwer an seinen Erfahrungen aus einem russischen Kinderheim. Seither kann er keine wirkliche Nähe ertragen, obwohl er sich andererseits sehr danach sehnt. Jenny wollte jede freie Minute mit ihm zusammen sein, sie hat ihm die Luft zum Atmen genommen, nur deshalb hat er sie in den Fluss gestoßen. Mit Laura ist das anders, mit ihr fühlt er sich seltsam frei. Was aber, wenn sie dahinter kommt, dass er Jenny gestoßen hat?

Was passiert in Eurer Geschichte?

Schreibt den Handlungsablauf stichwortartig auf! Denkt auch hier daran, dass ihr eine Kurzgeschichte und keinen Roman schreibt! Beispiel „Schwarze Augen“:

  • 1. Laura auf Jennys Beerdigung. Trauer, Verzweiflung. Warum hat Jenny sich umgebracht? Laura sieht Fjodor. Erstes Gespräch der beiden nach der Beerdigung im Haus von Jennys Familie. Sie verabreden sich.
  • 2. Laura und Fjodor frisch verliebt. Jennys Mutter erzählt Laura, dass Jennys Tagebuch verschwunden ist. Laura „quetscht“ Fjodor wegen Jenny aus. Der ist sehr wortkarg.
  • 3. Laura entdeckt Jennys Tagebuch in Fjodors Mülltonne. In ihrem letzten Eintrag, am Tag vor ihrem Tod, schreibt sie, dass sie mit Fjodor schnellstmöglich in eine gemeinsame Wohnung ziehen will. Keine düsteren Gedanken, keine Selbstmordabsichten. Laura fürchtet, dass Fjodor etwas mit Jennys Tod zu tun hat, aber sie liebt ihn. Was soll sie tun?
  • 4. Show down. Laura und Fjodor an der Stelle, an der Jenny umgekommen ist. Laura konfrontiert Fjodor mit allem, was sie weiß. Fjodor schwankt, ob er Laura oder sich umbringen soll, Gerangel, am Ende stürzt Fjodor ins Wasser.

Wie fängt Eure Geschichte an?

Schreibt die ersten paar Sätze, den ersten Absatz Eurer Geschichte auf. Denkt daran, dass die ersten Zeilen wichtig sind, um die Leser in den Bann der Geschichte zu ziehen! Beispiel „Schwarze Augen“: Laura beobachtete, wie die weißen Graupelkörner bizarre Muster auf dem schwarzen Regenschirm vor ihr formten. Das hätte Jenny gefallen. Aber Jenny lag da vorne in dem Sarg mit den rosa Rosen, der jetzt langsam in die Erde gelassen wurde. Laura spürte die Kälte der Graupelkörner nicht, auch nicht der Wind, der eisig über den Friedhof pfiff, sie spürte eigentlich gar nichts. Jenny, ihre beste Freundin Jenny, war von einer Brücke gestürzt und ertrunken.

Wer seid ihr?

Schreibt ein paar Sätze über euch! Alter, Schule, Lehrstelle, Pläne, auch, ob ihr schon andere Geschichten geschrieben und vielleicht veröffentlicht habt. Schön wäre es auch, wenn ihr kurz sagt, wo ihr von dem Wettbewerb gehört habt!

Du verstehst nicht alle Begriffe?

Einsendeschluss: 10. August 2008

Schickt eure Beiträge per Mail an: krimi@lizzynet.de

Online-Kurs: Die KrimiSchreibWerkstatt
Dann guck in die KrimiSchreibWerkstatt - hier haben wir alles erklärt!

 

Zurück zum Wettbewerb:

Autorin / Autor: Mörderische Schwestern