Schreibwettbewerb: Eine angelehnte Tür

Öffnet geheime Türen in Gedichten und Geschichten und gewinnt einen Schreibworkshop, Büchergutscheine, die Schreibwerkstatt "Die ganze Welt in einem Satz" sowie ein Profi-Gutachten zu euren Texten.
Ein Wettbewerb von LizzyNet und Beltz & Gelberg

scheffler / photocase.com

Die Tür ist angelehnt. Durch einen schmalen Spalt dringt nur ein hauchdünner Streifen mattes Licht. Oder ist es ein grauer Schatten? Ein zarter Duft? Hörst du Geräusche dahinter, die du nicht hören wolltest? Eine Stimme, die dein Herz hüpfen lässt? Ein mysteriöses Gurgeln? Fühlst du dich eingeladen, zu schauen, was sich hinter ihr verbirgt - das nackte Grauen oder das große Glück? Wirst du sie öffnen? Oder läuft es dir eiskalt den Rücken herunter und du machst sie schnell ganz fest zu und schließt dreimal ab?
Aber wie entsteht aus deinen Gedanken, Gefühlen und Beobachtungen eine gute Geschichte? Christa Hein und Henning Boëtius, beide erfolgreiche, oft ausgezeichnete Schriftsteller, wissen, wie es geht. Sie haben gerade ein Buch darüber geschrieben und zeigen dir in ihrer Sprach- und Schreibwerkstatt, wie sich deine Ideen und Geschichten, Gedanken und Gefühle vom Kopf aufs Papier bringen lassen.

Gemeinsam mit LizzyNet laden sie dich zu einem Schreibwettbewerb ein:
Erzähl’ uns, welche verrückte Geschichte, welch herzerweichendes Gedicht, welche merkwürdige Gebrauchsanweisung dir zu dem Titel „Eine angelehnte Tür „ einfällt. Wir sind gespannt! Denn eine Tür kann so viel mehr meinen, als nur die Verbindung in ein anderes Zimmer…

Solche Beiträge könnt ihr einreichen

Die ersten Einsendungen

  • Kurzgeschichten
  • Gedichte
  • Mini-Dramen
  • Oder auch: Gebrauchsanweisungen, Songtexte, SMS-Botschaften, Briefe, Beipackzettel...
  • Hauptsache: eine angelehnte Tür spielt eine Rolle darin!
  • Zeichenbegrenzung: 6000 Zeichen inklusive Leerzeichen
  • Bitte gebt eurem Beitrag einen aussagekräftigen Titel, der möglichst nicht "Eine angelehnte Tür" heißt.

Teilnahmebedingungen

  • Mitmachen können junge Autoren und Autorinnen von 12 bis 18 Jahren.
  • Schicke deinen Text per E-Mail an redaktion@lizzynet.de mit dem Betreff Schreibwettbewerb. Name, aktuelle E-Mailadresse sowie das Alter der Autoren und Autorinnen müssen dem Beitrag beigelegt werden.
  • Die Beiträge werden unter der Nennung eines Nicknames bzw. des Vornamens auf www.lizzynet.de veröffentlicht, es sei denn der/die volljährige TeilnehmerIn wünscht ausdrücklich die volle Nennung des Namens. Bei Minderjährigen ist hierfür die schriftliche Einverständniserklärung der Eltern erforderlich.
  • Pro Teilnehmer oder Teilnehmerin ist nur eine Einsendung möglich.
  • Idee und Ausführung deines Beitrages stammen zu 100% von dir und sind frei von Rechten Dritter. Dein Text wurde bislang noch nicht veröffentlicht.
  • Mit der Einreichung deines Beitrags akzeptierst du die Teilnahmebedingungen und gibst dein Einverständnis für die Veröffentlichung des Beitrags auf www.lizzynet.de, den Seiten des Verlags Beltz & Gelberg www.beltz.de sowie den Medien, die über den Schreibwettbewerb berichten möchten - gegebenenfalls auch in verkürzter oder leicht veränderter Form, wenn dies aus gestalterischen Gründen nicht anders möglich ist.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!
  • Einsendeschluss ist der 15. Juni 2010, 0:00 Uhr.

Das gibt es zu gewinnen:

  • Hauptpreis ist ein toller Schreib-Workshop mit Autorin Christa Hein. Dieser kann nach Absprache entweder in deiner Klasse, in deiner Schreibgruppe oder in deinem engsten Freundeskreis stattfinden.
  • Die 20 schönsten Texte sehen sich Christa Hein und Henning Boëtius gemeinsam ganz genau an und schreiben euch, wie ihr noch bessere Autoren werdet. Außerdem bekommt ihr je ein Exemplar ihrer Sprach- und Schreibwerkstatt "Die ganze Welt in einem Satz."
  • Für 5 besonders gelungene dieser 20 Texte gibt es außerdem  noch  Büchergutscheine für Bücher und Hörbücher von Beltz & Gelberg im Wert von 50 Euro.

"Die ganze Welt in einem Satz - Sprach- und Schreibwerkstatt für junge Dichter"

Das Buch bei Beltz & Gelberg

Da schleicht sich eine wunderbare Geschichte in den Kopf - doch wie soll man sie zu Papier bringen? Die Autoren Christa Hein und Henning Boëtius, beide erfolgreiche Schriftsteller, zeigen, wie man Sprache gezielt einsetzt und so Spaß am Schreiben hat. Sie laden ein zu einer Reise durch Theorie und Praxis: Woraus besteht die Sprache und wie kann man sie treffend einsetzen? Welche Bedeutung haben Adjektive und wie schreibe ich abwechslungsreich? Wie erfinde ich eigene Wortbilder? Wie beginne ich meine Geschichte?
Die ganze Welt in einem Satz" ist ein spannendes Buch über Sprache und zugleich eine spielerische Anleitung zum Schreiben von Geschichten und Texten.

Lies auch die Besprechung auf LizzyNet

Die Jury

Der Bestseller-Autor Henning Boëtius studierte Philosophie, Physik und Literaturwissenschaft. Mehr als dreißig Bücher hat er bereits geschrieben, von einem hat Hollywood die Filmrechte erworben. Gelobt wird seine meisterhafte Beherrschung der Sprache, virtuos und lässig zugleich.

Die Sprachkünstlerin Christa Hein fiel erstmals beim Klagenfurter Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb als vielschichtige Erzählerin auf. Nach dem Studium der Amerikanistik, Anglistik und Germanistik arbeitete sie als Universitätsdozentin für Kreatives Schreiben. Heute gibt die erfolgreiche Autorin ihr Wissen in Schreibwerkstätten weiter.

Diese Zutaten empfehlen euch Christa Hein und Henning  Boëtius fürs Schreiben:

„Es gibt kein Grundrezept ... aber wichtige Zutaten...“ (Auszüge)

  • Personen: Es emphiehlt sich mit einer Figur zu beginnen. Denn hat man eine Person, dann entsteht automatisch eine Handlung.
  • Handlung: Handlungen können interessant oder auch belanglos sein und doch durch eine gute Sprache zu großer Form auflaufen. Gewöhnlich ist eine Handlung chronologisch aufgebaut, so wie die wirkliche Zeit. Doch das muss nicht durchgängig so sein. Es gibt viele Möglichkeiten der Gestaltung: Vorausdeutungen und, ungleich wichtiger, Rückblenden....
  • Orte: Als Nächstes braucht man natürlich einen Ort, an dem die Person sich aufhält. Denn niemand bewegt sich einfach im luftleeren Raum. Der Ort kann ein eigenständiger Teil des Romans werden...
  • Dialog:...beim Schreiben von Dialogen darauf achten, dass sie sowohl lebendig wirken als auch im Stil der jeweiligen Person entsprechen.
  • Erzählperspektive: Was wirklich in den Personen vorgeht, kann etwas anderes sein, als das was sie aussprechen. Ein innerer Monolog zum Beispiel verrät die Gedanken einer Person völlig ehrlich...
  • Verwicklung /Konflikt: Sobald mehrere Personen auftreten, entstehen Beziehungen zwischen ihnen. Sie können ganz verschiedener Natur sein: Es kann eine Freundschaft sein, Liebe, es kann aber auch Streit, Verrat, Missverständnisse oder Betrug geben... Ein Happy End wäre überhaupt nicht denkbar, ohne dass ihm eine lange Kette von Problemen vorausgeht.

Lies den Originaltext...

Und jetzt ran an Computer, Kuli oder die Schreibfeder und toi, toi, toi!

Autorin / Autor: Redaktion / Beltz & Gelberg - Stand: 1. Mai 2010
 
 
 

Anzeige

Frau mit Zopf als Bart
 
Dominosteine
  • Adventskalender selber basteln
    Ihr wollt eure Lieben mit einem selbst gebastelten Adventskalender überraschen? Hier findet ihr Ideen, Tipps und Tricks für eure Bastelwut!
 

Musik-Kritiken

 

Anzeige

Gruppe Azubis
  • Ausbildung 2019
    Neuer Arbeitsplatz, neue Leute, neue Abläufe, viele neue Regeln. Mit diesen Tipps zum Ausbildungsstart kann nichts schief gehen.. Anzeige
 
Ausgepackt
 

Rezensionen schreiben

 

Werben auf LizzyNet

Blaue Computermaus
 

Rezensionen veröffentlichen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

LizzyNet-App

 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns