Gothic in Finnland

Viele wissen ja über die Gothic Szene bescheid und manche von euch  sind ja auch selber welche. Es gibt aber einige Missverständnisse, die ich hier klären möchte.

Der Adel des finnischen Gothics

Die Gothic Bewegung wird in Finnland, anders als in Deutschland, eher "underground" ausgeführt - also heimlich. Das ist nicht der einzige Unterschied, den ich hier erklären möchte: Finnische Gothics haben eine etwas andere Einstellung als die deutschen Gothics. Sie fürchten im Gegensatz zu euch den Tod. Das ist aber auf eine alte Legende zurückzuführen, die so gut wie unbekannt ist. Da ich den Auftrag habe, die finnische Gothic Bewegung bekannt zu machen, werde ich diese Legende weiter unten erklären. Zurück zu der Einstellung der Finnland Gothics.

"Die Wärme in der Kälte"
Danach orientieren sich die Gothics dort. Das heisst, dass Finnland-Gothics sich in ihrer Gemeinschaft einen Trost suchen wollen, weil sie in ihrer Außenwelt nur Leid erfahren. Innerhalb der Gothic Gemeinschaft fühlen sie sich wohl. Keiner kann ohne den Anderen. Außerdem gibt es einen Unterschied in Sachen Hip Hop gegen Gothic. Es stimmt zwar, dass es in Finnland so gut wie keine Hopper gibt, aber trotzdem akzeptieren Finnland Gothics auch, dass es diese Szene gibt, deren Hauptmoral in ihren Augen nur Selbstsucht ist.

"Lasst sie, sie werden einer Zeit merken, dass es falsch ist."
Mag sein, Finnlands Hip Hopper zeigen keine solch extreme Selbstsucht wie die hier in Deutschland, vielleicht ist das auch einer der Gründe, warum Gothics und Hopper in Finnland keine solche Schwierigkeiten haben.

"Ohne Liebe sterben wir, auch wenn uns das nicht gefallen mag."
Liebe wird bei den Finnland Gothics groß geschrieben. Zwar mag euch das jetzt schnulzig vorkommen, aber bedenkt, dass die Vorstellung der Finnland Gothics von Liebe wie folgt lautet: "Kalte Wärme". Das ist so ähnlich wie der obige Spruch, ich weiß. Aber trotzdem hat eine einfache Umstellung manchmal eine ganz andere Bedeutung. Der Spruch "Kalte Wärme" kommt daher, dass die Leute ja behaupten, Gothics kennen keine Wärme, sie kennen nur Kälte. Das stimmt überhaupt nicht, muss ich euch sagen. Ich kenne Beziehungen zwischen Gothics, und ich kenne Beziehungen zwischen normalen Leuten. Und ich muss sagen, es gibt so manchen deutlichen Unterschied. Dass liegt daran, dass den finnischen Gothics die große Zerbrechlichkeit bewusst ist, die in einer Beziehung herrscht.

Die Gothicbewegung wurde zwar nicht von einem Finnen erfunden, Allerdings waren es Finnen, die diese als erstes "praktizierten". Es wurde verstärkt beobachtet, dass depressive Menschen, die ohne jeglichen Grund trauerten, sich schwarz anzogen und ihr Aussehen damit abrupt veränderten. Jedoch ist dies nicht sicher, da kurze Zeit danach auch in anderen Ländern solche Personen gesichtet wurden, die angaben, weder Satanist noch Okkultist zu sein. Ich selbst glaube dran, dass zuerst die Finnen damit anfingen. Wie sonst schaffen es verstärkt Gothic-Rockbands an die Spitze der Finnland Charts? Warum kommen denn so viele Gothic Bands aus Finnland? Wie kommt es, dass es in Finnland so wenig Hip Hopper gibt? Euch ist es selbst überlassen, was ihr glaubt. Ich möchte hier nur meine Meinung sagen.

Vorurteile über Gothics
Es gibt unzählige Vorurteile über Gothics, die ich für den größten Schwachsinn halte. Ich liste hier mal ein paar auf

1. Gothics = Satanisten
Meine Meinung: Nicht alles was sich schwarz anzieht, glaubt auch gleich an die Missgeburt. Gothics behalten entweder ihren Glauben (Christ, Moslem usw.) und versuchen die Gothicbewegung mit ihrer Religion zu verbinden oder sind neutral und glauben gar nichts.

2. Gothics haben keine Gefühle
Meine Meinung: Natürlich haben sie welche! Sie weinen wie normale Menschen, sie lachen wie normale Menschen und sie sind manchmal auch wütend wie normale Menschen! Gothics sind in manchen Fällen sogar gefühlvoller als normale Menschen (das heißt, dass sie Liebe viel stärker empfinden, als normale Menschen)!

3. Gothics sind brutale Schlägerbanden, die nicht aufhören zu schlagen, selbst wenn "das Opfer" auf dem Boden liegt
Meine Meinung: Gothics sind weder alleine, noch in der Bande brutal! Sie hassen Gewalt und halten sich davon fern.

4. Den Gothics ist es Recht, wenn alle draufgehen würden und in der Hölle verschwinden.
Meine Meinung: Siehe oben erstes Vorurteil und Meinung. Und mal ganz ehrlich: Was soll das?

Das waren nur ein paar, die ich hier aufgelistet hab. Wer draus lernt, für den ist es gut. Wer nicht, der soll weiter mit diesen Vorurteilen leben, sich aber nicht wundern, wenn sich die Betroffenen heftigst wehren.

Carpe Noctem!

Autorin / Autor: Sweetblackangel - Stand: 25. Januar 2006