Karnevalskostüm Pinguin

Ein schwarzweißes Kostüm mit Schnabel von Julia

Pinguinkostüm
Bild: Julia Unger

Das brauchst du:

  • einen schwarzen Pullover (kann man sich auch nähen, muss man aber nicht)
  • schwarzen und weißen Stoff
  • orange Socken (oder orange Sockenwolle, falls man selber stricken will)
  • schwarze Mütze (kann auch aus dem Stoff genäht werden oder nach Wunsch gestrickt)
  • schwarze Pappe für den Schnabel
  • Gummiband fürs Kostüm und Gummikordel für den Schnabel und die Flügel
  • schwarzes Täschnergewebe, schwarzen Karton oder schwarzen Stoff und Bügeleinlage für die Flügel
  • Nähzeug (Fäden, Schere, Maßband, Nähmaschine falls vorhanden...)

Und so gehts:

1.  Man messe den zukünftigen Pinguin von der Achsel bis zu den Knöcheln (Länge L1), von den Knöcheln bis zur Taille (L2) und um die breiteste Stelle (Bauch/Hüften/Po - je nachdem....) (Umfang U)

Das Kostüm besteht aus einem Schlauch, der oben und unten je einen Gummizug hat. Um es noch ganz einfach kürzen zu können, wenn es beim Tanzen im Weg ist, ist der Schlauch so lang, dass er von den Achseln bis zum Knöchel und zurück zur Hüfte/Taille geht. Wenn es kürzer werden soll braucht man somit nur den zweiten Gummi ebenfalls bis unter die Achseln ziehen - voilá, mind. 10-20 cm (je nachdem, wie groß man ist) kürzer.

2. Zuschneiden:
der schwarze Stoff muss etwas breiter als der gemessene Umfang U sein (sonst sitzt er stramm und das ist ja unbequem) + Nahtzugabe und von der Länge her so lange wie L1 + L2 + ca. 5-6 cm für die Gummizug-Tunnel. Kanten versäubern. Der weiße Stoff muss etwas weniger breit sein als die Hälfte von U. Und etwas kürzer als L1+L2. An einer der kurzen Seiten schneidet ihr den weißen Stoff zu einer Rundung.

3. Markiert euch die Mitte des schwarzen und des weißen Stoffstreifens und steckt beide rechts auf links zusammen (so dass bei beiden Stoffen die rechte Seite oben liegt) => den weißen Stoff auf den schwarzen aufnähen

4. Nun den schwarzen Stoff (mit aufgenähtem weißen Brustlatz) mittig rechts auf rechts zusammenlegen und die lange Kante schließen. Danach oben und unten jeweils ca. 2,5-3cm umschlagen und als Tunnel für den Gummizug nähen. Vergesst nicht, eine Lücke zu lassen, um den Gummi durch zu ziehen.

5. Oben und unten Gummis einziehen - fertig

Für die Flügel macht ihr euch am Besten eine Papierschablone, auf der ihr die Länge des Arms von der Schulter bis zum Mittelfinger abtragt und euch drei Stellen markiert: Den Anfang des Mittelfingers, eine Stelle am Unterarm, kurz vor der Ellenbeuge und die Höhe des Oberarms kurz vor der Achsel. Hier werden später die Gummischlaufen angebracht, durch die ihr den Arm stecken könnt, damit der Flügel hält. Dann schneidet ihr die Flügel aus dem Täschnergewebe oder dem Karton aus und markiert die drei Punkte.

Wenn ihr Flügel aus Stoff machen wollt, braucht ihr 4 Flügelteile aus schwarzem Stoff und 2 aus Bügeleinlage. Verstärkt ein Flügelteil mit der Bügeleinlage (auf der linken Seite!), näht jeweils 2 zusammen, wendet die Flügel und schließt die Wendeöffnung. Alternativ zur Bügeleinlage könnt ihr auch ein Stück Karton als Einlage nehmen - dann ist der Flügel halt nicht waschbar.

An den 3 markierten Stellen (Mittelfinger, Unterarm, Oberarm) zieht ihr jeweils ein Stück Gummikordel ein, das ihr zu einer Schlaufe schließt. Für den Schnabel zwei Kartondreiecke längs in der Mitte falten und mit einer Gummikordel am Kopf befestigen.

Und so schnell und einfach ist ein Pinguinkostüm fertig.

Mehr Bilder dazu gibts auf der Seite von Julia:

Autorin / Autor: Julia Unger
 
 

Anzeige

Gruppe Azubis
  • Ausbildung 2019
    Neuer Arbeitsplatz, neue Leute, neue Abläufe, viele neue Regeln. Mit diesen Tipps zum Ausbildungsstart kann nichts schief gehen.. Anzeige
 

Anzeige

MS Wissenschaft
 

Anzeige

 

Musik-Kritiken

 
  • FutureBrain
    Der Schreibwettbewerb im Wissenschaftsjahr 2019 - Künstliche Intelligenz
 
Ausgepackt
 

Werben auf LizzyNet

Blaue Computermaus
 

Rezensionen schreiben

 

LizzyNet-App

 

Rezensionen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns