One Billion Rising

Am 14. Februar 2013 gibt es weltweit eine Kampagne gegen vor allem sexuelle Gewalt an Frauen. Nervensaege4you hat auch eine Aktion auf die Beine gestellt und berichtet.

Unter dem Motto "StrikeDanceRise" soll auf die Missstände in verschiedenster Form aufmerksam gemacht werden, sei es sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz, Genitalverstümmelung aus diversen Kulturkreisen, sexuelle Ausbeutung, ...

Hierbei werden in verschiedenen Städten und Ländern Tanzflashmobs, Gesprächsrunden, Konzerte, und vieles mehr gestartet.

Als ich im Kartenverzeichnis nachschaute, ob in meiner Stadt schon eine Aktion gestartet ist, sah ich es: Nein, das nächste Projekt wäre eine Stunde Autofahrt entfernt. Da der Valentinstag ein Donnerstag ist, und ich lange Schule hab, war die Motivation, in eine andere Stadt zu fahren, eher gering.
Ich war etwas enttäuscht und habe erstmal per Facebook bei den Menschen nachgefragt, die schon Sachen dazu gepostet haben, was sie an dem Tag machen. Es kam keine Reaktion. Auch auf meinen Statuseintrag, ob jemand denn nicht Lust hätte, etwas zu unternehmen, kam keine Rückmeldung.

Am 25. saß ich vormittags am Rechner, und dachte mir "Du willst, dass es auch bei Dir in der Stadt geschieht, also frag halt die richtigen Menschen, ob sie mitmachen und bring das Projekt ins Rollen!"
Also habe ich wie wild an Organisationen geschrieben, die mehr oder minder mit dem Thema in Verbindung stehen oder sich dafür stark machen würden, und auch an Örtlichkeiten, in denen das Ganze stattfinden könnte.
Viele gute Ideen wirbelten durch meinen Kopf, von Theatersequenzen über musikalische Untermalung bis zu Vorträgen und Gesprächsrunden. Auch ein Flashmob und ein Selbstverteidigungscrashkurs sollten stattfinden

Auch habe ich bei Facebook eine Gruppe gegründet, die zur Organisation aufrief. Daraufhin haben sich verschiedenen Menschen gezeigt, die sich gern an der Gestaltung beteiligen wollten. Ein Orgateam bildete sich, viele Facebook-Freunde teilten die erstellte Veranstaltung, noch mehr Menschen kamen dazu.
Dazu ist Internet mit seinen sozialen Netzwerken sehr nützlich!!

Mein Freund, der selber schon Projekte organisiert hat, gab mir noch einige Tipps, was Werbung und Unterstützung angeht, doch viele der genannten Institutionen hatte ich bereits angeschrieben.

Deine Hand gegen sexuelle Gewalt
Schließlich hat sich das Orga-Team getroffen und es hat sich herauskristallisiert, was wir machen wollen und können. Der Flashmob wurde aus zeitlichen Gründen (in weniger als 3 Wochen in der Prüfungszeit von vielen Abiturienten und Studenten eine Choreo lernen!!) gestrichen, auch konnten viele Organisationen auf die Schnelle niemanden abseilen, der mitmachen könnte.
Doch wird es ein - hoffentlich - öffentlichkeitswirksames Projekt auf dem Marktplatz geben. Stempel deine Hand mit Farbe auf eine Transparent "Deine Hand gegen sexuelle Gewalt", ebenso wie eine Plakatkette über die Haupteinkaufsstraße. Auch wird der Selbstverteidigungscrashkurs stattfinden und auch hat ein Bekannter sich dazu bereiterklärt, ein paar Lieder passend zum Thema zu covern. Wie das alles in einen Kontext gesetzt wird, muss ich mir noch überlegen.

Werbung gibt es vor allem über Facebook, das örtliche Radio und Mund-zu-Mund-Propaganda.

Der Valentinstag ist vor allem eins für mich: Der Startschuss und Vorgeschmack für weitere Projekte, was das Thema angeht. So gedenke ich, im Mai noch einen richtigen, heißt konkret: langfristig geplanten Aktionstag zu machen, in dem möglichst viel der Ideen umgesetzt werden sollen.
Doch wird dies alles erstmal hinten anstehen, damit der 14.2. gut gelingen kann.

Ich bin recht stolz auf mich, was ich innerhalb von einer Woche auf die Beine gestellt wurde, angesichts der Tatsache, dass ich davon keine Ahnung habe und es nie vorher selber gemacht habe, finde ich, dass es beträchtliche Schritte sind.
Ein Freundin meinte, "Jaja, nervensaege4you, aktive Frauen sind schon anziehend."
Find ich auch!

Deswegen: Mädels und Frauen, macht euch stark, traut euch, Dinge ins Leben zu rufen und lasst euch nicht für verrückt erklären. Auch nicht von euch selbst. ;-)

Weitere Infos dazu gibt es auf

Autorin / Autor: nervensaege4you - Stand: 4. Februar 2013
 
 

Anzeige

MS Wissenschaft
 

Anzeige

 

Musik-Kritiken

 
  • FutureBrain
    Der Schreibwettbewerb im Wissenschaftsjahr 2019 - Künstliche Intelligenz
 
Ausgepackt
 

Werben auf LizzyNet

Blaue Computermaus
 

Rezensionen schreiben

 

LizzyNet-App

 

Rezensionen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns