Unsichere Zeiten für Lehrlinge

DGB-Umfrage: Nur 17% der Azubis mit Zusage für unbefristete Anstellung

Habe ich einen Job? Bin ich arbeitslos? Kann ich bleiben, muss ich gehe?

In einer ähnlich unsicheren Position befinden sich einer aktuellen Umfrage der DGB-Jugend zufolge mehr als dier Hälfte aller Auszubildenden in Deutschland. Obwohl die Arbeitsmarktlage als gut gilt und überall von Fachkräftemangel die Rede ist, können sich die Lehrlinge offenbar nciht darauf verlassen,d ass ihr betrieb sie behält. Nur 17 % von 1.434 befragten Lehrlingen in Bayern, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen haben eine Zusage, dass sie unbefristet üebrnommen werden.

43 Prozent werden auch über die Ausbildungszeit hinaus einen Platz im Unternehmen finden, teilweise aber nur für bis zu sechs Monate.

"Es entsteht der Eindruck, dass zwar alle vom sogenannten Fachkräftemangel reden, aber kaum einer etwas für die Fachkräftesicherung tut", kritisiert die stellvertretende DGB-Vorsitzende Ingrid Sehrbrock. "Die unbefristete Übernahme der Auszubildenden wäre ein wichtiges Signal, dass die Unternehmen es mit der Fachkräftesicherung ernst meinen".

Autorin / Autor: Redaktion / DGB - Stand: 22. Juni 2012