Lesestoff zum Feiern!

Am 23. April ist der Welttag des Buches

Wie viele Bücher hast du schon gelesen, regelrecht verschlungen, für LizzyNet besprochen und in höchsten Tönen gelobt oder in grund und Boden gestampft? Wie oft hast du die Nase ins Buch gesteckt und nicht mehr so schnell herausbekommen? Wie oft hast du dich in andere Welten entführen lassen, mit den Hauptcharakteren mitgebangt, Tränen vergossen oder warst wütend, weil die Geschichte nicht so ausgegangen ist, wie du es dir erhofft hattest? Heute, am Ehrentag des Buches, solltet ihr euch ein ganz besonderes Buch zur Hand nehmen, vielleicht euer Lieblingsbuch oder das eurer besten Freundin. Vielleicht gönnt ihr euch an diesem Tag auch einfach mal einen neuen guten Schmöker, denn am 23. Apil wird weltweit der Tag des Buches gefeiert. Diesen hat die UNESCO im Jahr 1995 ausgerufen und ehrt seitdem jedes Jahr am 23. April das Lesen, die Bücher, das geschriebene Wort und diejenigen, die das Wort aufs Papier bringen.

„Bücher sind ein Tor zur Welt. Sie ermöglichen den Dialog zwischen unterschiedlichen Generationen und Kulturen. Das Lesen oder Hören eines Buches hilft uns, andere Menschen über kulturelle und geographische Grenzen hinweg zu verstehen. In einer Zeit zunehmender Verunsicherung und sich vertiefender Grenzziehungen ist diese Fähigkeit wichtiger denn je. Sie ist zentral für die persönliche und gesellschaftliche Entwicklung“, sagt Dr. Roland Bernecker, Generalsekretär der Deutschen UNESCO-Kommission.

„Bücher haben Fähigkeiten, die heute mehr denn je gefragt sind: Sie vermitteln Bildung und Wissen, fördern Verständnis und Kritikfähigkeit und ermöglichen es, Themen aus vielfältigen Perspektiven zu sehen. Gleichzeitig entführen sie in fremde Welten und bieten einen Ruhepol in unserer Multitasking-Gesellschaft, nach dem sich viele Menschen sehnen. Umso wichtiger ist der Welttag des Buches, der seit mehr als 20 Jahren die Bedeutung und das Potenzial von Büchern und vom Lesen in den Blick rückt“, sagt Heinrich Riethmüller, Vorsteher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Bundesweite Aktionen zum Welttag des Buches
Die Stiftung Lesen verschenkt gemeinsam mit ihren Partnern am 23. April mehr als eine Million mal den Abenteuerroman „Lenny, Melina und die Sache mit dem Skateboard“ von Sabine Zett, mit Illustrationen von Timo Grubing an Kinder. Im Rahmen der Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“ können sich Schüler_innen der Klassenstufen 4 und 5 sowie von Integrations-, Förder- und Willkommensklassen ihr persönliches Exemplar gegen Vorlage eines Gutscheins in einer der 3.500 teilnehmenden Buchhandlungen abholen. „Ich schenk dir eine Geschichte“ ist eine gemeinsame Aktion von Stiftung Lesen, Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Deutsche Post, cbj Verlag und ZDF und steht unter der Schirmherrschaft der Kultusminister der Länder.

Auch zahlreiche Zusteller der Deutschen Post überreichen Menschen in ganz Deutschland kostenlos Bücher. Mit dem Geschenk erhalten die Empfänger den Aufruf, sich ebenfalls am Welttag des Buches zu beteiligen.

Verlagsluft schnuppern und mehr über das Büchermachen erfahren: Zum zweiten Mal öffnen Verlage vom 20. bis 23. April in ganz Deutschland ihre Türen und bieten Lesungen, Werkstattgespräche, Führungen und Veranstaltungen zum Mitmachen an. Die Landesverbände des Börsenvereins koordinieren die Aktion.

Hintergrund
Der Welttag des Buches wird in über 100 Ländern gefeiert. Er soll auf die grundlegende Bedeutung des Buches und auf seine unverzichtbare Rolle gerade auch in der Informationsgesellschaft hinweisen.
Die UNESCO-Generalkonferenz hat 1995 den 23. April zum "Welttag des Buches und des Urheberrechts" ausgerufen. Das Datum geht auf eine Tradition in Katalonien zurück: Zum Namenstag des Schutzheiligen St. Georg werden dort Rosen und Bücher verschenkt. Der 23. April ist zugleich der Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes.

Mehr zum Thema auf LizzyNet

Autorin / Autor: Redaktion / Pressemitteilung; - Stand: 23. April 2018
 
 
 

Anzeige

Frau mit Tablet, das Lehrer Online zeigt
 

Anzeige

Gruppe Azubis
  • Ausbildung 2019
    Neuer Arbeitsplatz, neue Leute, neue Abläufe, viele neue Regeln. Mit diesen Tipps zum Ausbildungsstart kann nichts schief gehen.. Anzeige
 

Anzeige

MS Wissenschaft
 

Anzeige

 

Musik-Kritiken

 
Ausgepackt
 

Rezensionen schreiben

 

LizzyNet-App

 

Rezensionen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns