Der Rede wert!

Macht mit beim Redewettbewerb der Bildungsstätte Anne-Frank

Unter dem Motto "Der Rede wert!" veranstaltet die Bildungsstätte Anne Frank einen Kreativ-Wettbewerb für Jugendliche und junge Erwachsene. Gesucht werden Reden, die sich für ein starkes Anliegen einsetzen und die Zuhörenden wachrütteln und bewegen. Was macht eine starke Rede aus? Sie bringt eine Meinung auf den Punkt, weckt Emotionen, schafft Hoffnung, klagt an, begeistert für eine gute Sache oder regt zum Nach- oder Umdenken an. Reden können zu den unterschiedlichsten Anlässen gehalten werden – ob bei Demos, am Küchentisch mit der Familie, bei Abi-Feiern, Geburtstagen oder im Bundestag. Im schlimmsten Fall sind sie langweilig oder von Hass erfüllt, im besten Fall können sie bewegen, Aufsehen erregen, einen Unterschied machen.

Zu welchem Thema würdet ihr eine Rede halten wollen - und vor welchem Publikum? Was ärgert euch? Was begeistert euch? Welche Ungerechtigkeit möchtet ihr ändern?

Egal ob politisch, privat oder gesellschaftlich – schreibt eine bewegende Rede zum Thema eurer Wahl im Umfang von maximal einer Seite und überlegt außerdem, wo ihr eure Rede gern halten würdet: vor dem Bundestag, der UN-Vollversammlung, bei der Hochzeit deiner besten Freundin…

Reicht eure Rede beim Wettbewerb der Bildungsstätte Anne Frank ein und stellt euch darauf ein, eure Rede im Fall eines Gewinns bei der Preisverleihung vorzutragen.

Einsendeschluss ist der 21. April 2024

Alle Infos zum Redewettbewerb unter

Was denkst du darüber?

Autorin / Autor: Pressemitteilung / Redaktion - Stand: 17. Januar 2024