Studieren in aller Welt - aber auf Deutsch

Über 500 deutschsprachige Studiengänge im Ausland

Wer vorhat, im Ausland zu studieren, aber sich wegen seiner mangelnden Sprachkenntnisse nicht so recht traut, kann sich auch einen deutschsprachigen Studiengang aussuchen. Weltweit soll es laut einer Untersuchung der Arbeitsgemeinschaft Internationale Medienhilfe IMH sogar 500 davon geben. Zu den Universitäten, die deutschsprachige Studiengänge anbieten, gehören zum Beispiel die Stanford-Universität in den USA, die von einem Deutschen 1907 gegründete Tongji-Universität in China aber auch andere Universitäten in den USA, Frankreich oder in Russland. Die angebotenen Studiengänge reichen von Absatzwirtschaft über Journalistik und Maschinenbau bis zur Zahnmedizin. Laut IMH kann man allein das Fach Betriebswirtschaft weltweit an über 40 verschiedenen Hochschulen auf Deutsch studieren. Medien-Studiengänge in deutscher Sprache werden immerhin an zehn ausländischen Hochschulen angeboten. Die Untersuchungsergebnisse wurden von der IMH in der Publikation "Deutschsprachige Studiengänge weltweit" zusammengefasst.

Außerdem vermitteln die ehrenamtlich tätigen IMH-MitarbeiterInnen auch  Praktikumsplätze in Redaktionen von deutschsprachigen Medien und Rundfunkprogrammen im Ausland, die zum Teil sogar per Stipendium unterstützt werden. Das Ganze nennt sich "Europäisches Vermittlungsprogramm für Medien-Praktikanten", das die Internationale Medienhilfe (IMH) in Zusammenarbeit mit der Europäischen Union (EU) durchführt.

Mehr Infos dazu findet ihr auf

Autorin / Autor: pressetext.de/Redaktion - Stand: 22. Dezember 2004