Kleiner Girls'Day - Irgendwas mit Mode?

Der Termin am 22. April ist leider ausgebucht

Du wolltest schon immer irgendwas mit Mode machen, dich begeistern Stoffe aus unterschiedlichen Materialien, du möchtest gerne Abläufe in der Textilindustrie gestalten, möchtest mehr über Faire Mode erfahren und wissen, was die FashionRevolutionWeek ist? Dann komm zum ersten kleinen virtuellen Girls'day von LizzyNet und FEMNET.

Hier kannst du Anna Burst, Textilingenieurin und Victoria Gebhart, Textildesigningenieurin treffen. Sie erzählen über ihre Leidenschaft für Stoffe, ihr Studium in Mönchengladbach, Reutlingen und Amsterdam sowie über ihre Erkundungsreisen in die Welt der Textilindustrie von Äthiopien und Bangladesch und ihren Einsatz für faire Mode. Beide freuen sich auf deine Fragen.

Moderation: Karla Groth, LizzyNet

Termin: 22. April 2021, 15 bis 16 Uhr

Leider sind keine Anmeldungen mehr möglich. Der Termin ist ausgebucht

Mail: redaktion@lizzynet.de
Fon: 02 21 - 16 84 67 51

Die Veranstaltung findet wegen der Corona Pandemie nicht im LizzyNet-Büro, sondern virtuell bei Zoom statt.
Rechtzeitig vor dem Girls'Day schicken wir dir den Link für die Teilnahme an der Zoom-Konferenz zu.

FEMNET e.V.

Femnet_logo

FEMNET e.V. ist eine gemeinnützige Frauenrechtsorganisation. Unter der Mission: Starke Frauen, faire Arbeit! setzt sich FEMNET gegen Ausbeutung von Frauen in der Bekleidungsindustrie im globalen Süden ein, die einen Großteil der Kleidung nähen. Frauen leiden ganz besonders unter den unmenschlichen Arbeitsbedingungen (niedrige Löhne, erzwungene Überstunden, unsichere Beschäftigungsverhältnisse etc.).