Du bist einfach wunderbar!

Am 1. März ist meteorologischer Frühlingsanfang und Welttag der Komplimente

Hatespeech und Mobbing können nach Hause gehen (wenn sie überhaupt eines haben), denn jetzt gibt es Freundlichkeit, Respekt und Komplimente! Der 1. März ist der Welttag der Komplimente. Der World Compliment Day wurde übrigens erstmals in den Niederlanden begangen. Die Initiatoren haben dabei kein geringeres Ziel, als den 1. März zum positivsten Tag überhaupt zu machen. Ein ähnlicher Tag wird übrigens auch in den USA gefeiert. Der Compliment Day wird dort bereits am 24. Januar begangen.

Komplimente sollten von Herzen kommen
Natürlich sollten wir die Würdigung unserer Mitmenschen nicht nur auf diesen Tag beschränken, aber ihn zumindest zum Anlass nehmen, darüber nachzudenken, was Worte bewirken können - im Guten wie im Schlechten. Oberflächliche Süßholzraspelei ist am Tag der Komplimente nicht gefragt, die Kunst eines gelungenen Kompliments besteht nämlich in der richtigen Balance. Nicht übertreiben, nicht an den Haaren herbeiziehen, nicht verallgemeinern, sondern einen Aspekt herauspicken, der einem jetzt aktuell ins Auge sticht. "Du siehst wie immer fantastisch aus" ist nicht nur unglaubwürdig, sondern auch langweilig. Wie wäre es mal mit "Deine Haare schimmern heute wie Gold" oder "Danke für diesen scharfsinnigen Tipp. Da bin ich gar nicht darauf gekommen." Am schönsten sind natürlich Komplimente, die wirklich von Herzen kommen und sich auf etwas beziehen, das Ausdruck der Persönlichkeit ist. Lobt also nicht das Kleid, sondern den Geschmack, nicht die Figur, sondern die Haltung, nicht die Symmetrie des Gesichts, sondern das ansteckende Lächeln darin.

Freundlich sein macht Freude
Vielleicht hilft auch schon das Nachdenken darüber, was wir an einem anderen Menschen toll, spannend, interessant oder betörend finden, ihn liebevoller zu betrachten. Statt immer nur das Nervige oder Lästige in den Vordergrund zu rücken, bringt die Suche nach dem Schönen auch euch selbst gute Laune. Außerdem macht freundlich sein Freude, und ein Lächeln über ein Kompliment ist die schönste Belohnung. Nicht selten kommt ein ernst gemeintes Kompliment auch postwendend zurück!

Nicht kommerziell orientiert
Natürlich gehört der Welttag der Komplimente in die Kategorie kuriose Feiertage, aber anders als der Valentinstag oder der Welttag der Tiefkühlkost ist dieser Tag nicht kommerziell orientiert. Er wirbt nicht für Produkte, sondern für zwischenmenschliche Freundlichkeiten, und man muss an diesem Tag auch nicht sein ganzes Taschengeld in Süßigkeiten, Blumen oder kitschige Postkarten investieren. Nein, es reicht ein freundliches Wort, eine ernst gemeinte Nettigkeit, eine liebevolle Bemerkung. In Zeiten, in denen Beschimpfungen, Gewaltandrohungen, Mobbing und Shitstorms an der Tagesordnung sind, ist ein solcher Tag zumindest ein Wink, dass ein anderer Umgang möglich ist.

Und wenn ihr es leid seid, immer nett zu anderen zu sein und nie was zurückzukriegen, dann macht euch doch einfach selbst mal ein Kompliment oder bemüht unseren entzückenden Komplimentegenerator, der euch liebend gerne wieder und wieder mit Lob überschüttet - nicht nur am Tag der Komplimente.

Der LizzyNet Komplimentegenerator!

Schlecht drauf? Klicke mich und du kriegst ein Kompliment!

Mehr Infos zu Tag unter:

Autorin / Autor: Redaktion - Stand: 28. Februar 2020