WissensWerte: Fleisch und Nachhaltigkeit

Pferdelasagne, BSE und Veggiday. Der deutsche Fleischkonsum ist und bleibt ein kontroverses Thema. Von Jan Künzl

Jeder Deutsche konsumiert im Schnitt knapp 90 Kg Fleisch pro Jahr. Das ist zu viel und in vielerlei Hinsicht problematisch. Flächenverbrauch, Welternährung, Klimawandel, Tierrechte, Exportsubventionen, Umweltverschmutzung, Gesundheit – die industrielle Produktion von Fleisch ist in vielen Bereichen nicht nachhaltig.

Aber was genau sind die Probleme der industriellen Fleischproduktion? Was sind die globalen Auswirkungen? Und was kann dagegen getan werden? Dies sind die Fragen, denen der neue Clip der WissensWerte Reihe nachgeht.

Erstmals gibt es zu dem WissensWerte Film auch eine Unterrichtsvorlage.

Animationsclips zur politischen Bildung

Im Rahmen der erfolgreichen Projektreihe WissensWerte produziert, publiziert und verbreitet der Verein /e-politik.de/ e.V. eine Reihe von Animationsclips zur politischen Bildung. In etwa fünf bis sieben Minuten geben diese einen Überblick über ein begrenztes politisches Thema.

Die Clips laufen unter einer Creative Commons Lizens und können somit von jedem (im nichtkommerziellen Rahmen) angeschaut und (unter Namensnennung) weiterverwendet werden. Solltest Du Interesse haben, diese Clips auf Deinem Blog oder Deiner Site einzubetten, bitten wir um eine kurze Nachricht an wissenswerte@e-politik.de.

Autorin / Autor: e-politik, Jan Künzl - Stand: 7. April 2014