Lizzynet intern
mintrelation

Dr. Ellen Walther-Klaus

Geschäftsführerin der Initiative "MINT Zukunft schaffen", eine Initiative der deutschen Wirtschaft und ihrer Partner, mit dem Ziel der gezielten Förderung junger Menschen in MINT.

Dr. Ellen Walther-Klaus

Dr. Ellen Walther-Klaus hat Mathematik, Physik, Informatik und Philosophie studiert und auf dem Fachgebiet Logik promoviert. Nachdem sie 15 Jahre zunächst Schule und Hochschule als Studienrätin, Dozentin und Laborleiterin tätig war, wechselte sie 1996 in die Industrie und hat dort in verantwortlichen Positionen die Themen "Verteilte Datenverarbeitung", "Netzwerke" und neue Webtechnologie vorangetrieben.
Seit 2008 ist sie Geschäftsführerin der Initiative "MINT Zukunft schaffen", eine Initiative der deutschen Wirtschaft und ihrer Partner, mit dem Ziel der gezielten Förderung junger Menschen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik kurz: MINT.
Dr. Ellen Walther Klaus hat zahlreiche Veröffentlichungen zum Thema Wissensmanagement  und werteorientierte Unternehmensführung publiziert.

"MINT Zukunft schaffen" steht für die überwiegende Mehrzahl aller Initiativen und Aktivitäten deutscher Unternehmen und ihrer Partner, um vermehrt Fachkräfte mit Qualifikationen in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) zu gewinnen. 

Die Heterogenität unserer Gesellschaft bei gleichzeitig steigenden beruflichen Anforderungen machen einen Paradigmenwechsel im Bildungsbereich unumgänglich: Schaffung sozialer Mobilität, Chancengerechtigkeit, Willkommens- und Diversity-Kultur, maßgeschneiderte Qualifizierung, individuelle Förderung aller Talente, insbesondere der Mädchen, sind unsere Herausforderungen. Hier gilt es vor allem die mittelständischen Unternehmen zu unterstützen. Sie sind das Rückgrat unserer Wirtschaft.

 
Top