Lizzynet intern

Adventsgeschichten zumThema "Zauberlicht"

Hier sind eure Adventsgeschichten zum Wettbewerbs-Thema "Zauberlicht".

Ihr habt gewählt, das ist die GewinnerInnen-Geschichte

Herzlichen Glückwunsch, mondkuesschen!
Herr König bekommt ein Teelicht geschenkt

 

Alle Einsendungen

Oft saß ich hier und starrte die anderen Häuser an. Am liebsten bei Dunkelheit. Denn Licht bedeutete Leben. Dort drüben war ein Leben.
14. November 2008
Das Leben hinter den Lichtern

 

Wie jedes Jahr wichtelten wir in meiner Klasse. Und ich hatte meinen Schwarm gezogen!  Aber was sollte ich ihm schenken?
17. November 2008
Das Wichtelgeschenk

 

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt...ich schluckte und wischte mir mit klammen Fingern über die Augen ...
20. November 2008
Der Geschmack von Advent

 

Ein Gedicht
21. November 2008
Kalte Gedanken in gefrorenem Eis

 

Zauberlicht. Ein Schweif aus tausenden Diamanten, wie es schien, ergoss sich über den nächtlichen Himmel.
24. November 2008
Die alte Frau

 

Manfred hielt Herrn König ein Teelicht entgegen. "Ein Teelicht! Toll! Wie schön!"
24. November 2008
Herr König bekommt ein Teelicht geschenkt

 

Ein Gedicht
24. November 2008
Weihnachten, das Fest der Freude. Woher kommt der Frieden?

 

Eine Adventsgeschichte über eine Freundschaft zwischen Hund und Mensch von fleur
26. November 2008
Suchen und finden

 

Was bei einem schrecklich öden Tannenzapfensammeln passieren kann...
26. November 2008
...erinnern...

 

Ich war Anfang 20 als ich die schreckliche Diagnose bekam ...
27. November 2008
Mein Schutzengel

 

Ich wanderte durch eine Wüste aus Schnee...
27. November 2008
Schneekind

 

Der Garten war hell erleuchtet und im Himmel tat sich ein Loch zwischen den Wolken auf. Ein goldenes Licht fiel auf Jo und mich und so standen wir da und waren fasziniert von diesem goldenen Schein.
27. November 2008
Das kleine große Weihnachtswunder

 

Eine Geschichte über Bettler und eine Gesinnungswandlung
27. November 2008
Lieder und Feuer

 

Das Zauberlicht kommt vom Himmel herab und kann mit einer Kerze zu allen Menschen getragen werden.
28. November 2008
Ein Funken Hoffnung

 

Dort steht eine Obdachlose und ich bin darauf eingestellt, dass sie Geld haben möchte, aber sie bietet mir eine große, bunte Kerze zum Verkauf an.
28. November 2008
Wo bleibt die Wärme???

 

Während ich in das brennende Licht blickte und mich ein Gefühl von Wärme und Zufriedenheit durchfuhr, meinte das kleine Mädchen: "Nein, nein, nein. Das ist ein Zauberlicht!"
28. November 2008
Der Zauber des Lächelns

 

Weitere Adventsgeschichten:

<<< Zurück zur Wettbewerbsseite

 
Top